«

»

Chartmuster erkennen Teil 1

Chartmuster erkennen und bewerten zu können ist mit eine der wichtigsten Fertigkeiten für den Forex Trader. Wer das Auf und Ab der Währungskurse nachvollziehen kann, wird die entstehenden Formationen richtig interpretieren. Entscheidungen ob Buy oder Sell für den Trade relevant werden, ehe eine Bewegung auf dem Markt stattfindet. Trades sollen profitabel sein. Die verlässlichsten Chart Formationen werden in diesem Artikel betrachtet.

Kopf und Schulter Muster

Kopf und Schultern ist eines der meist benutzten Trendumkehrmuster beim Devisenhandel. Trendumkehr bedeutet, dass ein bisheriger Trend zu Ende geht und sich nun in die Gegenrichtung bewegt. Doch warum heißt dieses Muster „Kopf und Schulter“? „Head and Shoulders“ besteht aus drei Spitzen. Die erste und die letzte Spitze nennt man Schulter (Shoulder).

Die Spitze in der Mitte ist der Kopf (Head). Die tiefen Punkte sind die Halslinien. Schließt der Kurs die zweite Schulter ab und geht dann unter die Halslinie, ist der optimale Zeitpunkt, den Trade zu starten. Dieses Chartmuster kann auch in umgekehrter Anordnung auftreten. Die Regeln gelten hier eben anders herum.

Bei Kopf und Schultern sollte der Trader auf Sell gehen, sobald die erste Kerze unter der rechten Halslinie abschließt. Einen Stop Loss sollte man einige Pips unter der Spitze der rechten Schulter setzen. Den Take Profit kann der Trader errechnen indem der Abstand vom obersten Punkt des Kopfes bis zum Eintrittspunkt des Trades ermittelt wird .

Die Doppelspitze

Double Top ist ein sehr deutliches Umkehrmuster für den Online Devisenhandel. Sie besteht aus zwei, aufeinander folgenden Spitzen mit einem Einbruch in der Mitte. Oft tritt dieses Muster nach langen Aufwärtstrends auf. Der niedrigste Punkt zwischen den beiden Spitzen zählt hier als Widerstandslinie.

Doppelspitze

Abbildung einer Doppelspitze

Die Doppelspitze ist komplett, sobald der Preis nach der zweiten Spitze das Widerstandslevel durchbricht. Dann sollte der Trader die Sell Position starten. Die Doppelspitze ist ebenfalls in beiden Richtungen möglich. Bei der Doppelspitze ist es sehr entscheidend das der Trader wartet, bis die Widerstandslinie deutlich durchbrochen ist. Der Take Profit wird errechnet indem die Distanz von der niedrigeren der beiden Spitzen bis zum Durchbruchspunkt vom Trader ermittelt wird.

Die Dreieck Formation

Das aufsteigende Dreieck, Ascending Triangle, ist ein ansteigendes Chartmuster. Es formt sich während eines Aufwärtstrends. Es besteht aus zwei oder mehreren Hochpunkten, die aber immer wieder an einer Widerstandslinie scheitern und mehreren Lows, die zunehmend höher liegen und sich dieser Widerstandslinie nähern. Man kann hier Spitze für Spitze sehen, wie die Käufe stärker werden. Der Preis überwindet dieses Resistenzlevel irgendwann und bricht nach oben hin aus.

aufsteigendesdreieck

Das Triangle in umgekehrter Version wird Descending Triangle genannt, alle Regeln gelten natürlich genau umgekehrt.

Eine weitere Dreiecksformation ist das symmetrische Dreieck. Der Trader kann bei einem aufsteigenden oder absteigenden Dreieck erahnen, in welcher Richtung der Ausbruch stattfinden wird. Beim symmetrischen Dreieck sind immer beide Richtungen möglich. Der Grund ist der, dass hier die Käufer- als auch die Verkäuferseite gleich stark sind. Beide nähern sich einem Konsolidierungspunkt und es ist nicht abzusehen, welche Seite nachgeben wird.

Entweder wartet der Trader auf einen Ausbruch der ersten Kerze aus dem Dreieck und sieht dann, in welche Richtung sich der Preis bewegt. Oder aber er platziert seine Aufträge über der Resistenzlinie (Buy) und unter der Supportlinie (Sell). Die Höhe des Take Profits ist im Regelfall genauso hoch wie der Abstand zwischen Höchst- und Tiefstpreis, bei Eröffnung des Dreiecks.

Zusammengefasst können Trader einen zusätzlichen Vorteil gewinnen, indem sie am Forex Chartmuster in ihr Trading miteinbeziehen. Daher werden in einem zweiten Artikel weitere Muster vorgestellt, die jeder Trader kennen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.